*
jarplundtop
Menu
GFW Handewitt GFW Handewitt
Aktuelles Aktuelles
Allgemeine Hinweise Allgemeine Hinweise
Termine Termine
Einsatzgebiet Einsatzgebiet
Zuständigkeiten Zuständigkeiten
Chronik Chronik
Kontakt Kontakt
FF Ellund FF Ellund
Aktuelles Aktuelles
Einsätze Einsätze
Fahrzeuge Fahrzeuge
Chronik Chronik
Dienstplan Dienstplan
Förderverein Förderverein
Kontakt Kontakt
FF Handewitt FF Handewitt
FF Haurup-Hüllerup FF Haurup-Hüllerup
Aktuelles Aktuelles
Einsätze Einsätze
Fahrzeuge Fahrzeuge
Chronik Chronik
Dienstplan Dienstplan
Kontakt Kontakt
FF Jarplund FF Jarplund
Aktuelles Aktuelles
Einsätze Einsätze
Fahrzeuge Fahrzeuge
Chronik Chronik
Dienstplan Dienstplan
Förderverein Förderverein
Kontakt Kontakt
FF Weding FF Weding
Aktuelles Aktuelles
Einsätze Einsätze
Fahrzeuge Fahrzeuge
Chronik Chronik
Dienstplan Dienstplan
Kontakt Kontakt
JF Handewitt JF Handewitt
Aktuelles Aktuelles
Veranstaltungen Veranstaltungen
Dienstplan Dienstplan
Fahrzeuge Fahrzeuge
Chronik Chronik
Ausbilder Ausbilder
Kontakt Kontakt
JF Weding JF Weding
Aktuelles Aktuelles
Veranstaltungen Veranstaltungen
Dienstplan Dienstplan
Fahrzeuge Fahrzeuge
Chronik Chronik
Ausbilder Ausbilder
Kontakt Kontakt
Externe Links Externe Links
Impressum Impressum
Datenschutzverordnung Datenschutzverordnung

Veranstaltung 2018


Samstag 20.10. Gänseverspielen
                            19.30Uhr Schaulandhalle
Freitag    02.11. Laternelaufen
                           18.00Uhr Sportplatz Jarplund 



 

Wintergarten-Brand entwickelt sich zu Großfeuer

 

Handewitt/ iwe – Einen stundenlangen Einsatz zog am Dienstagabend ein zunächst gemeldeter Brand eines Wintergartens im Ortsteil Jarplund nach sich: Noch während der Löscharbeiten griff das Feuer auf ein benachbartes Einfamilienhaus über und zerstörte dieses vollständig.

Die Bewohner selbst bemerkten kurz nach 20 Uhr, dass in ihrem Wintergarten ein Feuer ausgebrochen war und wählten den Notruf. Als die alarmierten Wehren Jarplund und Weding wenig später an der Brandstelle eintrafen, brannte der Anbau bereits in voller Ausdehnung. „Auch wegen der engen Bebauung rund um die Brandstelle wurden dann sofort die Wehren aus Handewitt und Munkwolstrup nach alarmiert“, wie Gemeindewehrführer Frank Thiel erklärt.

Noch während die Einsatzkräfte mit den Löscharbeiten an dem Wintergarten beschäftigt waren, breitete sich der Brand durch die enorme Hitzestrahlung über einen Schuppenanbau auf das Nachbargrundstück aus und erfasste dort das Dach eines Einfamilienhauses. Trotz eines umfangreichen Löschangriffs gelang es der Feuerwehr nicht mehr zu verhindern, dass der Dachstuhl des Hauses wenig später lichterloh in Flammen stand. Um die Löscharbeiten zu unterstützen, wurde auch die Drehleiter der Flensburger Berufsfeuerwehr angefordert.

„Die Bewohner beider betroffener Gebäude hatten sich zum Glück schon selbst ins Freie gerettet und erwarteten uns“, zeigte sich Einsatzleiter Frank Thiel erleichtert.

Nach seiner Einschätzung hat die sehr enge Bebauung die Ausbreitung des Brandes erheblich begünstigt. „Es bestand daher auch die Gefahr, dass sich das Feuer noch auf weitere Häuser in der Nachbarschaft ausbreitet – dies konnten wir aber zum Glück verhindern“, ergänzt Thiel.

Nach rund zweieinhalb Stunden konnten die Einsatzkräfte „Feuer aus“ melden. Die Nachlöscharbeiten zogen sich jedoch noch bis in die Nacht hin.

Bisher gibt es keine Erkenntnisse zur Brandursache und zur Schadenshöhe. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

     Quelle:Nordpresse Mediendien

 

https://www.youtube.com/watch?v=sF6s8aaTnvg


 


 


 


 

Copyright
© Copyright 2012 by Gemeindefeuerwehr Handewitt | www.feuerwehr-handewitt.de
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail